Praxis Dr. Gerschlauer – Baby, © Axel Gerschlauer

Hier gibt es eine bunte und etwas chaotische Mischung von Seiten, die ich aus unterschiedlichen Gründen wichtig, lustig oder einfach gut finde:

  • Wer Fragen hat zu Fieber, Husten, Verstopfung, Schlafstörungen und und und… findet gute und übersichtliche Elterninformationen bei der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ)!
  • Weitere umfassende Informationen rund um das Thema Kindergesundheit gibt es beim Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) auf der Seite „Kinderärzte-im-Netz“.
  • Einen Überblick über die aktuell empfohlenen Impfungen findet man beim Robert-Koch-Institut (RKI),  Informationen zum Thema Arzneimittel- und Impfstoffsicherheit beim Paul-Ehrlich-Institut (PEI).
  • Leckerster Kaffee der Südstadt und in unserer direkten Nachbarschaft – das Café Süd!
  • Und für den nächsten Holland-Urlaub (im magischen Dreieck von Zoutelande-Westkapelle-Domburg, wo man zwischen einem Euskirchener und einem Siegburger Auto parkt) gibt es auch eine Empfehlung für zeer smakeligen Kaffee, Frühstück und Craft Beer im “Bier en Melk Salon”!
  • Schwieriges Thema: Gehören Spendenaufrufe auf eine Praxis-Homepage? Ich weiß es nicht und verlinkte trotzdem auf eine „lokale“ und eine „internationale“ Seite:
    • Für eine bessere medizinische Versorgung von „Menschen ohne Papiere“ in Bonn arbeitet „MediNetzBonn“, seit vielen Jahren ein toller und zuverlässiger Verein!
    • Ein wunderbares Projekt ehemaliger KollegInnen aus der Universitäts-Kinderklinik Bonn gibt es in Mosambik: Hier kommt das Geld garantiert an und wird sinnvoll eingesetzt! Wer sich die Seite des „Förderverein Kinderklinik Beira“ ansieht, wird mit Sicherheit beeindruckt sein… AKTUELL BESONDERS WICHTIG!!! 90% Zerstörung der Stadt durch Tropensturm “Idai”! Bitte bitte spenden!!!
  •  „Nicht für zwei essen, aber für zwei denken“ oder „You have to nurture the mother so she can nurture the baby“ – Ernährungshinweise für die Zeit während Schwangerschaft und Stillzeit gibt es an vielen Stellen im Netz, z.B. beim Netzwerk „Gesund-ins-Leben“, unter „Kindergesundheit-Info“ der BZgA und bei der „Nationalen Stillkommission“ (wer hat sich diesen Namen ausgedacht…?)
  • Hebammen sind unverzichtbar und unersetzbar – keine weitere Erklärung nötig.
  • Lecker auf dem Bonner Markt – cookit!
  • Auch lecker, und noch dazu regional und saisonal, ist “Marktschwärmer”, der Bauernmarkt immer montags in der Altstadt.
  • Von wegen wir hätten nix mit Kultur am Hut – in Bonn gibt es mit dem „Jungen Theater“ und dem „Theater Marabu“ zwei Kinder- und Jugendtheater, die zwar total verschieden, aber auch total toll sind!
  • Warum nicht alles und vor allem keine Kinderbücher bei Amazon gekauft werden dürfen – “Der kleine Laden”!
  • Gerade die ersten Jahre als Familie können wirklich anstrengend sein (Schlafmangel etc.), professionelle, pragmatische und sympathische Hilfe gibt es beim „Familienkreis“ und den „Frühen Hilfen“.
  • Rund um die Geburt sind (werdende) Mütter viel häufiger und stärker psychisch belastet, als allgemein bekannt. Informationen und Hilfe sind dann notwendig und möglich bei „Schatten und Licht“ und über „Frauen/Gesundheit/Familie/Zukunft“, die eine kostenfrei, auf Wunsch anonyme Sprechstunde in Bonn anbieten.
  • Das „Zentrale Sachspendenlager Bonn“ (ZeSaBo) hatte die Mammutaufnahme übernommen, Spenden für Geflüchtete und Bedürftige anzunehmen, zu sortieren und zu verteilen. Gezielt nach bestehendem Bedarf wurden hier Sachspenden angenommen. Tolles Projekt! Ist zurzeit geschlossen und braucht für den Neustart ab 1. April Unterstützung!
  • Wenn man gute, pragmatische Hilfe und pädagogische Beratung bei allen möglichen Erziehungsproblemen und -fragen braucht, kann man sich sehr gut an die Caritas Bonn wenden – die vollkommen ohne jeden konfessionellen Ballast berät!
  • Über vegane und vegetarische Ernährung im Kindes- und Jugendalter wissen wir viel zu wenig! Aktuell laufen hierzu zwei Studien, die das ändern wollen. Die “VeChi-Studie” untersucht Veganer, Vegetarier und Mischköstler im Alter von 1 bis 3 Jahren, die “VeChi-Youth-Studie” Kinder und Jugendliche von 6-18 Jahren, die sich vegan, vegetarisch oder mit Mischkost ernähren. Beide Studien sind inzwischen abgeschlossen und wir warten gespannt auf die Ergebniss!
  • Einen guten Flyer zum Thema „Sonnenschutz für Kinder“ hat die Deutsche Krebshilfe herausgegeben.

Sprechzeiten

Montag: 8.30 – 12.00 14.00 – 17.00
Dienstag: 8.30 – 12.00 14.00 – 17.00
Mittwoch: 8.30 – 12.00
Donnerstag: 8.30 – 12.00 14.00 – 17.00
Freitag: 8.30 – 12.00

Kontakt

Prinz-Albert-Str. 10
53113 Bonn
Telefon: (0228) 22 32 35
Telefax: (0228) 912 56 40
Anfahrt Praxis

Notdienst

Außerhalb unserer Sprechzeiten erhalten Sie Hilfe für Ihr krankes Kind in der

Kinder- und Jugendärztlichen Notfallpraxis
auf dem Gelände des St.-Marien-Hospitals
Robert-Koch-Str.1
53115 Bonn
Telefon 0228/24 25 444
Sprechzeiten
Mo, Di, Do von 19:00 – 22:00
Mi, Fr 14:00 – 22:00Uhr
Sa, So, Feiertag 8:30 – 22:00 Uhr

Nachts können Sie sich an die Ambulanzen der Kinderkliniken wenden:

  • St.-Marien-Hospital Bonn:
    Telefon 0228/505-2910
  • Universitäts-Kinderklinik Bonn:
    Telefon 0228/2873-3333
  • Asklepios-Kinderklinik St. Augustin:
    Telefon 02241/249-0
Menü